Leistung Kinderversorgung

Aug 29, 2020 Leistung

Das Team der Avento Intensivpflege bietet spezialisierte Hilfe und aktive Unterstützung für eine Kinderintensiv Schulbegleitung/Kindergartenbegleitung. Dazu gehört gemäß den ärztlichen Anordnungen jegliche medizinische und pflegerische Versorgung – bei Bedarf rund um die Uhr.

  • Organisation notwendiger Hilfsmittel
  • Verhandlungen zu allen Fragen der Kostenübernahme durch die Kassen
  • Organisation und Koordination einer optimalen Zusammenarbeit mit Fachkräften der Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie
  • Planung und Begleitung zu gewünschten Freizeitaktivitäten und Urlaubsreisen

Wir sind selbstverständlich jederzeit für Sie erreichbar und unterstützen Sie bei der Realisierung einer kontinuierlichen Versorgung in Ihrem Zuhause.

Serviceleistungen

  • umfassende Beratung sowie die komplette Abwicklung rund um die Pflege und die medizinische Versorgung
  • Hilfe bei der Antragsstellung und ggf. Klärung der Kostenübernahme durch die Kostenträger (Krankenkasse / Pflegekasse / Sozialamt)
  • Hilfe bei der Beschaffung von Pflegehilfsmitteln wie Pflegebett, Rollator, Hausnotruf-System, etc.
  • Unterstützung bei der Organisation von mobiler Fußpflege, mobilem Frisör oder Essensdiensten
  • enge Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt / Hausarzt, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie
  • enge Zusammenarbeit mit den zuständigen Providern/ Hilfsmittellieferanten
  • Unser erfahrenes Pflegepersonal ermöglicht Ihnen und Angehörigen eine Auszeit vom Alltag. Sie bestimmen das Ausflugs- oder Urlaubsziel und wir unterstützen Sie unter anderem bei der Organisation einer ärztlichen Betreuung, der Auswahl der Unterkunft,der Fahrt durch die Begleitung einer Pflegefachkraft und der Koordination der Intensivpflege-Versorgung.
  • ZUSATZ Kinderintensiv Schulbegleitung/Kindergartenbegleitung

Krankenkassenleistungen nach SGB V

  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Wickeln der Beine mit Kompressionsbinden
  • Medikamentengabe/ Richten von Medikamenten/ Rezeptanforderungen
  • Ausführung von ärztlichen Verordnungen gem. den Richtlinien nach §92 SGB V für häusliche Krankenpflege (z.B. Injektionen,Wundversorgung, Verbandswechsel, etc.)
  • Gabe von Augentropfen/ Augensalben
  • medizinische Einreibungen
  • Inhalationen
  • Blutdruckmessung/ Blutzuckermessung
  • Behandlungspflege von Intensivpatienten/ beatmeten Patienten
  • Sterbebegleitungen

Pflegekassenleistungen nach SGB XI

  • Hilfe bei der Grundpflege, z.B. Körperpflege, Ausscheidung, Mobilisation
  • Hilfe bei der Ernährung, z.B. Zubereitung von Mahlzeiten, Darreichung von Mahlzeiten und Getränken, Versorgung mit Sondennahrung
  • Hauswirtschaftliche Versorgung, z.B. Wäsche waschen, Einkaufen, Reinigen der Wohnung
  • Begleitung zum Arzt, zu Behörden oder anderen Terminen
  • Verhinderungspflege
  • Anleitung und Beratung von Patienten und Bezugspersonen/ pflegenden Angehörigen in der häuslichen Pflege
  • Vermittlung von Helfern, z.B. für Spaziergänge, Einkäufe, Botengänge, etc.
  • Verleih von Pflegehilfsmitteln, z.B. Gehhilfen

Bei der Durchführung des Erstgesprächs werden relevante Informationen aus verschiedenen Quellen (Auskünfte des Pflegebedürftigen, der Angehörigen, von Unterlagen zu stationären Aufenthalten etc.) berücksichtigt. Im Rahmen des Erstgespräches stellen wir auf der Grundlage aller zur Verfügung stehenden Informationen fest, welche Leistungen durch den Pflegebedürftigen, Angehörige, den Pflegedienst oder andere Pflegepersonen durchgeführt werden können. Dabei beraten wir über das Leistungs- und Vergütungssystem und bei der Auswahl geeigneter Leistungen. Insbesondere weisen wir im Rahmen der Beratung auch auf erforderliche Leistungen hin. Über die vereinbarten Leistungen wird ein Pflegevertrag abgeschlossen. Wir – die Avento Intensivpflege – weisen Sie in diesem Zusammenhang darauf hin, welche Kosten oberhalb der jeweiligen Sachleistung der Pflegekasse vom Pflegebedürftigen selbst zu tragen sind (vgl. MDS 2009, 75).